Conchiglioni mit herzhafter Füllung und Rosmarin-Pesto

Conchiglioni mit Rosmarin-Pesto

By 15. Juli 2014

Ein einfaches Rezept, das herzhaft gefüllte Hackfleisch-Conchiglioni mit einem sagenhaften Rosmarin-Pesto kombiniert. Falls es die passenden Nudeln in Ihrem lokalen Supermarkt nicht gibt, können Sie diese auch im Internet bestellen. Beispielsweise unter diesem Link bei Amazon: De Cecco Conchiglioni - 500 gr.

  • Prep Time : 20 minutes
  • Cook Time : 30 minutes

Ingredients

Instructions

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln.

Das Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten und bei leicht reduzierter Temperatur bröselig braten. Dann die gewürfelte Zwiebel hinzugeben und kurz mitbraten. Anschließend die gewürfelten Tomaten hinzugeben und zwei Koblauchzehen hineinpressen. Bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Den Kreuzkümmel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Währenddessen die Conchiglioni nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abschrecken.

Nun die Conchiglioni in eine ofenfeste Form geben und mit der Hackfleisch-Tomaten-Mischung füllen. Dabei jedoch versuchen wenig Flüssigkeit mit in die Nudeln zu geben. Diese verbliebene Flüssigkeit wird anschließend in die Form gegeben.

Den Feta in kleine Würfel schneiden oder zerbröseln und die gefüllten Conchiglioni damit bestreuen.

Das ganze im Backofen bei Umluft und 180° C für etwa 10 Minuten backen.

Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und zusammen mit den Rosmarinnadeln, dem Basilikum, dem Olivenöl, der Knoblauchzehe und einem halben TL Salz mixen, bis ein feines Pesto entsteht.

Nun die Conchiglioni aus dem Backofen nehmen und auf jede der Muschelnudeln einen kleinen Klecks Rosmarinpesto geben.

Print
Conchiglioni mit herzhafter Füllung und Rosmarin-Pesto

Conchiglioni mit herzhafter Füllung und Rosmarin-Pesto

Print Friendly
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *